NACHSORGEBEHANDLUNG TATTOO

 

Je nach Tattoo und Platzierung des Tattoos wird die tätowierte Stelle mit Folie umwickelt. 
Diese sollte maximal 2 Stunden auf der Haut bleiben und die von mir aufgetragene Vaseline mit kaltem Wasser vorsichtig abgewaschen werden. Dabei muss immer dafür gesorgt werden das die Hände vor Anfassen der frisch tätowierten Stelle immer gründlich gewaschen und rein sind.

Das Tattoo kann während der täglichen Duschroutine mit milder und PH- neutraler Waschlotion gereinigt werden. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass das Tattoo nicht lange unter Wasser ist und die Haut durchnässt. Die tätowierte Stelle soll anschließend mit einem trockenen und reinen Handtuch trocken getupft oder bevorzugt von der Luft getrocknet werden.

 
Das Schwimmen in Pools, Seen oder im Meer ist für mindestens 2 Wochen untersagt. Ebenfalls solltest Du auch auf Bäder und Saunen in dieser Zeit verzichten und jegliche Art von Aktivität unterlassen die die Haut zum durchnässen bringt.
 
Du kannst mit deinem frischen Tattoo Sport betreiben, jedoch soll der frisch tätowierte Bereich nicht transpirieren und das tätowierte Körperteil nicht zu stark beansprucht werden. Z.B. wenn sich dein neues Tattoo am Arm befindet, solltest Du im Fitness Studio nicht die Arme trainieren!

 

Ich empfehle die Methode der Trockenheilung. Creme soll bei dieser Methode nicht verwendet werden, vorausgesetzt der tätowierte Bereich ist sauber und trocken. In der anfänglichen Phase trocknet das Tattoo langsam aus und ein Schorf bildet sich, welcher im Laufe der Tage von ganz allein abfallen wird.

 

BITTE NIEMALS KRATZEN! Dies kann zur Narbenbildung und zu möglichen Infektionen führen! Auch Farbe kann durch Kratzenund Lösen der trockenen Hautschichten verloren gehen! Sobald sich die obere ausgetrocknete Hautschicht vollständig abgelöst hat und die erste Heilungsphase  überwunden ist sollte einmal täglich eine Feuchtigkeitslotion mit Vitamin E oder Aloe Vera verwendet werden.

 

Du solltest unbedingt enge Kleidung und scheuerndes, abrasives Material auf der Haut vermeiden da hierdurch eine erhöhte Infektionsgefahr besteht und Farbe aus dem Tattoo gerieben wird.

 

Sollte das Tattoo 2-3 Tage nach dem Tätowieren Anzeichen einer Entzündung oder Infektion aufweisen, muss eine antiseptische Wund- und Heilsalbe auf die betroffene Stelle aufgetragen werden. Das passiert eigentlich nur wenn die entsprechenden Nachsorge- Anweisungen missachtet werden. Sollte sich der Zustand nicht verbessern solltest Du einen Arzt aufsuchen
oder du kannst dir Rat bei mir im Studio einholen.

 

Generell sollten Sonnenlicht und UV-Licht vermieden werden um verfrühtes Ausbleichen des Tattoos und Oxydation der Pigmente vorzubeugen.

 

Nach 2-3 Wochen, wenn das Tattoo komplett verheilt ist, solltest du noch einmal zur Nachkontrolle ins Studio kommen. 

 

Falls Du Fragen zum Heilungsprozess deines Tattoos haben solltest stehe ich dir auch nach dem Tätowieren gerne zur
Verfügung. 

 

Die goldene Regel der Nachbehandlung heißt “weniger ist mehr”. Und mit etwas Liebe und Fürsorge wirst du mit deinem
Tattoo für den Rest deines Lebens glücklich sein. 
 
    

 

Falls ihr euch dieses Infoblatt herunterladen möchtet dann könnt ihr das hier tun: 

ePaper
NACHSORGEBEHANDLUNG TATTOO

Teilen:
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Jan de Moor Ink - Custom Tattoo - Würzburg